Wanderweg Ingelheim am Rhein

Höhenprofil (93 m bis 250 m)

Höhendifferenz

157 m

Gesamtanstieg

198 m

Gesamtabstieg

191 m

GPSies-Index 2,47


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
13,20 km
Geo-Koordinaten
11287
Angezeigt
73 mal
Herunter geladen
3 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

13,20 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 11287)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Höhendaten von GPSies ermittelt nach Übertragung von „Polar M400“ ohne  Korrektur!

Höhenmeter/Streckenlänge ermittelt durch GPS- Messung mit „Polar M400“:                                

hoch 195 Hm - runter 180 Hm     Länge 13,07 km   max. Höhe 248 m

Infos der "Rheinhessen-Touristik GmbH", entnommen am 10.09.2017: 

„Die Selz, Wiesen, Wein, Schloss Westerhaus und historische Hohlwege – die Hiwweltour Westerberg in Rheinhessen ist eine landschaftlich abwechslungsreiche Wanderung, die Natur, Kultur, Geschichte und Wein nahtlos verbindet. Die Hiwweltour Westerberg führt sowohl ebenerdig durch das Selztal als auch hinauf auf den Westerberg und besticht so mit großer landschaftlicher Abwechslung sowie mit tollen Ausblicken auf die rheinhessischen Orte Ingelheim, Großwinternheim und Schwabenheim. Höhepunkte der Wanderung sind das imposante Schloss Westerhaus – traditionsreiches Weingut und Gestüt auf dem Westerberg - sowie die historischen und seltenen Hohlwege bei Ingelheim.“

Start:
Großwinternheim - Parkplatz am Sportplatz (Zuweg) 

Ziel: 
Großwinternheim - Parkplatz am Sportplatz (Zuweg)

Strecke: 11,3 km
Aufstieg:
145 m
Abstieg:
145 m
Dauer:
3 Std.
höchster Punkt:
240 m
niedrigster Punkt:
96 m

   

Dies ist eine kleine Variante der "Hiwweltour Westerberg", was die Zuwegung und den Schluß der Wanderung betrifft. Ansonsten verläuft die Strecke exakt entlang der markierten Originaltour.

Start: Parkplatz an der Ecke Altegasse/Am Ochsen Born in Ingelheim am Rhein

Ziel: Parkplatz am Beginn der Westerhausstraße in Ingelheim am Rhein

Da Start und Ziel nur ca. 250 m voneinander entfernt liegen, kann man von einem Rundkurs sprechen.

Die Strecke folgt ab Start zunächst für 200 m der Straße „Am Ochsen Born“, biegt dann scharf rechts auf einen Fußweg und trifft nach weiteren ca. 200 m auf die Edelgasse. Auf dieser rechts, die L428 überqueren und gleich im Anschluß nach links auf den Selztalradweg abbiegen. Diesem folgt man bis Kilometer 1,55 * südlich der „Layenmühle“, wo man auf die eigentliche Hiwwelrute trifft.

Leider gibt der hier aufgestellte Wegweiser falsche Richtungen an! Das trifft auch auf weitere Wegweiser zu, die bestenfalls nur mißverständlich sind! (Stand 10.09.2017) Die Beschilderung der blauen Hinweisschilder mit dem "H" und einem Pfeil, bzw. in Ockerfarben als Zuwegsschilder sind hervorragend und ihnen kann bedenkenlos gefolgt werden! (Fotos unten).

Der weitere Streckenverlauf folgt dem Radweg bis Kilometer 1,7 immer in Selznähe. Flach geht es an der Eulenmühle **  (Einkehrmöglichkeit) im Ingelheimer Ortsteil „Groß Winternheim“ vorbei, durch ein kleines Auwäldchen, macht einen Schlenker zum Ortsrand von Schwabenheim und beginnt bei Kilometer 6,9 mit dem Aufstieg zur Hochfläche des Westerbergs. Was folgt ist eine Steckenführung durch schattenspendende Wäldchen und sonnendurchflutete Weinberge, die immer wieder tolle Aussichten in das Selztal, auf den Mainzer Berg oder auf das Rheintal mit dem dahinterliegenden Rheingaugebirge erlauben. Oben auf der Hochfläche durchquert man auf schmalem Pfad ein naturnahes Wäldchen und gelangt schnell zur Rückseite des Weinguts „Schloß Westerhaus“. Zwischen dem Schloß und dem „Gestüt Westerberg“ geht es auf der Hiwwelroute rechts hinab ins Selztal. Es folgt eine abwechslungsreiche Strecke durch Weinberge und Hohlwege. Immer wieder tun sich schöne Fernsichten auf. Bei Kilometer 10,7 * , an einer „Hohlwegkreuzung“ mit einem ebenfalls für Verwirrung sorgenden Wegweiser trennt sich diese Strecke von der Originalroute um nach guten 2 km zum Endpunkt zu führen.

Mein Fazit:

Zu den ursprünglich 4 Hiwwelrouten sind weitere 5 hinzugekommen. Diese gehört wegen ihrer sehr abwechslungsreichen Streckenführung sicher zu den schönsten. Deutlich schöner jedenfalls als die in der Nähe liegende "Hiwweltour Bismarkturm" und unbedingt „wandernswert“! Der einzige Kritikpunkt sind die oben beschriebenen Wegweiser.

* Die Kilometer lassen sich oben rechts in die Karte ein- und ausblenden.

**  Die Eulenmühle bietet sich auch als guter Start-/Zielpunkt an.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  hügelig  beschildert/mark.  familiengerecht  einsam, ruhig  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße  Schotterweg / Sandweg 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°57.724' E 8°03.317'
N 49°57'43.47" E 8°3'19.053"
N +49.9620750 E +8.05529250

Koordinaten des Endpunktes

N 49°57.590' E 8°03.273'
N 49°57'35.454" E 8°3'16.427"
N +49.9598486 E +8.05456317

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).