Veranstaltung Woodstock

Höhenprofil (3 m bis 207 m)

Höhendifferenz

204 m

Gesamtanstieg

1.559 m

Gesamtabstieg

1.556 m

GPSies-Index 14,03 ClimbByBike-Index 111,38 Fiets-Index 0,04


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
110,63 km
Geo-Koordinaten
1140
Angezeigt
129 mal
Herunter geladen
60 mal

Bewertungen

Landschaft
(2)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

110,63 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1140)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Sonntag, 11.03.2012
04:30 Tagwache, 05:00 Frühstück, 05:30 Abfahrt zum Stadion um noch rechtzeitig vor den Straßensperren einen Parkplatz zu finden. Danach Weiterfahrt mit dem Radl zum Startgelände.
Es wurde heller, die Temparatur war sehr angenehm (Ich friere einmal nicht!!!). Radler, wohin das Auge blickt. Ich habe schon bei einigen Radmarathons teilgenommen, aber so etwas noch nie erlebt. Im 15 Minutentakt wurden die jeweiligen Gruppen auf die Reise geschickt. Kurz nach 07:15 wurde unsere Startgruppe "Z" aufgerufen, sich im Startbereich einzufinden. Hektisch wurde noch so mancher dringende Gang erledigt. Die Anspannung stieg, ein Kribbeln machte sich breit.
07:30 Ansprachen, DJ Ötzi tönte mit "Hey Baby" aus den überdimensionalen Lautsprechern, jeder bewegte sich im Takt mit und dann, um 07:38 wurden wir mit einem trönenden "HOOOOPAAAAAA" auf die Reise geschickt.
Nach wenigen Km hatten Craig und ich die ersten der vor uns startenden Gruppe eingeholt. Die Straße stieg leicht an, von der Gegend sah ich zunächst nicht viel, da die Konzentration voll auf die unzähligen Radler gerichtet war. Nachdem die Stadt hinter uns war, hatten sich bereits zahlreiche Gruppen gebildet. Ich hatte auch meinen Tritt gefunden und war mehr als erstaunt, wie viele Teilnehmer in Kostümen unterwegs waren (z.B. komplettes Bären-Outfit, Elchköpfe etc.). Einige Typen waren auf ihren Rädern im Boratkostüm unterwegs, einfach köstlich!!!! Auch radtechnisch war alles zu sehen was derzeit am Markt zu kriegen ist. Vom sündhaft teuren Renner über Mountainbike´s bis zum Funbike.
In Simon´s Town machten  wir den ersten kurzen Stopp. Ich war nicht erstaunt, dass sich die ersten Radler von den Physio-Mädls die Beine massieren ließen :-).
Nach der kurzen Verschnaufpause gings weiter. Vom Millerspoint bis Smitswinkel gings dann für ca. 4 km berghoch. Es hatte mittlerweile mehr als 30°C. Es folgte eine schöne Abfahrt und nach der Ortschaft Scaraborough fuhren wir neben dem Meer. Ein schöner Strand zur Linken, die Wellen kamen schaumgekrönt in die Bucht - EIN TRAUM. Weiter ging es Richtung Noordhoek. Partystimmung in jedem kleinen Ort, aber was sich hier abspielte, der reinste Wahnsinn. Die Zuschauer feuerten uns an, laute Musik schallte aus den zahlreichen Lautsprechern, lachende Gesichter überall. Ab dem Ortsende ging es wieder für ca. 5 km berghoch. Jetzt kämpften die meisten schon mit der Hitze, der Schweiß floss in Strömen. Nach wenigen km gab es Abkühlung seitens der Felswand. Zäh wars hinauf und auch ich kämpfte mit meinen Kräften. Der Chapmans Peak war in Sicht. Links unten tobte das Meer, die Gegend ist einfach grandios und man vergisst eventuelle Schmerzen. Oben angekommen, wurde bei der Refreshment Station noch schnell eine Cola + Riegel verdrückt, ein paar Fotos geschossen und dann gings schon wieder weiter. Nach einer 6 km rasanten Abfahrt kamen wir nach Hout Bay. Hier wieder das gewohnte Partybild mit ausgelassenen Leuten. Mit Wasser wurden wir bespritzt. Es ging ein letztes Mal nennenswert bergan. Kurz vor dem Gipfel wurden die schwächelnden Radler von "Flying Angels" zum Gipfel befördert. Ein Bild für Götter. Jetzt waren es nur noch 19 km zum Ziel. Es folgte eine traumhafte Abfahrt im Angesicht der 12 Apostel Rechterhand und dem Atlantik zur Linken. Craig stemmte sich mächtig ins Zeug und mit ca. 40 km/h strampelten wir dem Ziel entgegen. Craig wollte unbedingt, dass wir die Runde unter 5 Stunden schaffen UND es gelang!
Von den 31.174 Startern erzielte ich mit 04:51:55 den 17.079 Platz. Nachdem wir uns die Finisher Medaille abgeholt haben, fuhren wir zu unserem Haus wo wir alle einen gemütlichen Nachmittag bei coolen Drinks im Pool verbrachten. Die letzten Radler fuhren nach 17 Uhr und brütender Hitze noch immer dem Ziel entgegen. 
Ich selbst genoss den ersten richtig warmen Tag in Südafrika UND meine Halsschmerzen habe ich irgendwo verloren!!!

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Etappe, nachfolgende Strecke:
Südafrika_04#_Kapstadt_Hermanus

Weitere Infos unter
Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  fest  rau  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

S 33°55.176' E 18°25.711'
S 33°55'10.563" E 18°25'42.688"
N -33.9196011 E +18.4285247

Koordinaten des Endpunktes

S 33°54.417' E 18°24.384'
S 33°54'25.056" E 18°24'23.076"
N -33.9069600 E +18.4064100

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).