Wanderung Kall Regierungsbezirk Köln

Höhenprofil (376 m bis 555 m)

Höhendifferenz

179 m

Gesamtanstieg

491 m

Gesamtabstieg

412 m

GPSies-Index 4,74


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
21,03 km
Geo-Koordinaten
1079
Angezeigt
4 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

21,03 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1079)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die Strecke beginnt am Bahnhof Kall. Hinter dem Bahnhof sind auch Parkplätze. Man kann also sowohl mit dem Auto wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Hinter dem Bahnhof Kall erst nach rechts wenden bis zum Fußweg. Dort ebenfalls nach rechts   und die Gleise unterqueren bis zur Hauptstraße (Trierer Straße). Dort wieder rechts gehen, einige 100 Meter, und dann bis hinter der Firma Georg Schmidt den Weg links hoch mit der Wandermarkierung Nr. 3. Es folgt ein langer Anstieg auf schmalen Pfad durch den Wald. Der Nr. 3 durch die Keldenicher Heide bis zur Nr. 6 bzw. dem Römerkanalweg folgen, dort sich nach links wenden und dem Römerkanalweg ein Stück folgen bis kurz vor der Ortschaft Keldenich. Der Römerkanalweg geht weiter geradeaus, der Wanderweg Nr. 6 biegt nach rechts ab. Wir folgen der Nr. 6. Nach einer Weile trifft der Wanderweg Nr. 6 auf die Nr. 10, der wir nach links folgen. (Nr. 6 geht geradeaus weiter). Hinter der Überquerung der L 206 trifft wenig später der Wanderweg Nr. 11 auf die Nr. 10 und wir folgen geradeaus weiter der Nr. 11. (Die Nr. 10 biegt nach rechts ab.) In Kurven verfolgt der Wanderweg Nr. 11 und überquert dabei weiter erneut die L206. Nun geht der Weg geradeaus weiter bis zu den Gleisen der Eifelbahn und zur Urft. Dort wenden wir uns nach links auf den Schmetterlingspfad, der leider ein breiter asphaltierter Weg ist. Wenig später aber bieten wir nach links auf den Wanderweg Nr. 22 bzw. N1 ab und steigen hier eine kleine Anhöhe hoch. Hier kommen wir auch an der schönen Felsformation Rummerschlegel vorbei. Wenig kommt zu den Wandermarkierungen Nr. 22, N1 noch die Nr. 21 dazu und wir folgen dem Weg mit diesen 3 Markierungen nach rechts. Hierbei überqueren wir die L205. Wir queren den Ortsrand von Zingsheim Richtung Römischer Tempel. Dort gehen wir auf dem Kräuterpfad bis nach Nettersheim. Die Tour ist gut zu gehen, hat aber einen relativ hohen Asphaltanteil, die raue Landschaft der Eifel entschädigt aber. Oft kann man weit in die Landschaft blicken. Es sind einige moderate Anstiege dabei; die Landstraßen sind gut zu überqueren.

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  fest  weich  glatt  steinig  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°32.269' E 6°33.403'
N 50°32'16.155" E 6°33'24.209"
N +50.5378209 E +6.55672498

Koordinaten des Endpunktes

N 50°29.396' E 6°37.768'
N 50°29'23.799" E 6°37'46.118"
N +50.4899443 E +6.62947738

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).