Fahrradtour Eichstätt Oberbayern

Höhenprofil (360 m bis 411 m)

Höhendifferenz

51 m

Gesamtanstieg

374 m

Gesamtabstieg

404 m

GPSies-Index 6,66 ClimbByBike-Index 57,62 Fiets-Index 0


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
57,40 km
Geo-Koordinaten
963
Wegepunkte
26
Angezeigt
44 mal
Herunter geladen
3 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Einweg-Strecke

57,40 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 963)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

In Eichstätt begann die vierte Etappe unserer Altmühltour. Nach 300 Metern waren wir wieder auf der Route. Ein asphaltierter Radweg führt direkt am Fluss entlang. An km 2 und 7 wechselt man das Ufer, bleibt aber immer in der Nähe der Altmühl und weit weg vom Autoverkehr. Kurze Passagen auf Straßen sind die Ausnahme. Meistens gibt es einen Radweg durch die Natur, der hier nur selten ohne Aspahlt daherkommt.

In Regelmannsbrunn verließen wir die gut ausgeschilderte Altmühlroute. In Böhming gibt es die malerisch in die Landschaft eingepasste, zur Pfarrei Kipfenberg gehörende Kirche St. Johannes der Täufer.

Von Böhming bis Kipfenberg radelten wir wieder nördlich der Altmühl. Der Fluss schlängelt sich mit seinem Tal so durch die Landschaft, dass man beim Fahren ständig die Himmelsrichtung wechselt. In Kipfenberg hatten wir einen Bäcker ( http://www.baeckerei-bauer.de ) mit eigener Eisproduktion im Visier. Der Abstecher hat gelohnt.

Bis Kinding wird der Radwanderer wieder auf kleinen Straßen und meist asphaltierten Radwegen verwöhnt. Dann überquert man die Eisenbahnstrecke Nürnberg - Ingolstadt und unterquert die Autobahn A 9. Etwa auf der Hälfte zwischen Kinding und Beilngries ist ein Badestopp am Kratzmühlsee ( http://www.naturpark-altmuehltal.de/poi/kratzmuehlsee-440 ) empfehlenswert. Dort gibt es auch einen Campingplatz und ein Technikmuseum.

Vor dem Städtchen Beilngries wird der Weg etwas staubig, aber die Räder rollen immer noch gut. In der Stadt selbst ( http://www.beilngries.de ) ist mir in Erinnerung geblieben, dass es viele Stadttürme gibt.

Das letzte Stück vor Dietfurt könnte eine Eisenbahntrasse gewesen sein, die man zum Radweg ausgebaut hat. In Dietfurt vereinigt sich die Altmühl mit dem Main-Donau-Kanal. Ab hier begegnet man großen Flussschiffen. Die Idylle der meandernden Altmühlt geht in eine begradigte Wasserstraße über. Unsere Reise endete an dem Tag beim "Bräu-Toni" ( http://www.gasthofschneeberger.de ). Unterkunft und Gastronomie mit Biergarten haben uns gefallen.

Abends stand noch ein Stadtbummel auf dem Programm. In Dietfurt ( http://www.dietfurt.de ) gibt es unter anderem ein Mühlenmuseum und eine Kneippsche Wassertretanlage.

Etappe

Etappe, vorherige Strecke:

Etappe, nachfolgende Strecke:
2014_07_17 Dietfurt - Bad Abbach

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
eben  beschildert/mark.  familiengerecht  geplant  GPS erfasst  fest  glatt  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 48°53.448' E 11°11.232'
N 48°53'26.882" E 11°11'13.934"
N +48.8908008 E +11.1872041

Koordinaten des Endpunktes

N 49°02.105' E 11°35.154'
N 49°2'06.348" E 11°35'09.243"
N +49.0350967 E +11.5859010

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).