Wanderung Großpösna

Höhenprofil (113 m bis 175 m)

Höhendifferenz

62 m

Gesamtanstieg

95 m

Gesamtabstieg

127 m

GPSies-Index 2,27


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
18,40 km
Geo-Koordinaten
1043
Angezeigt
4 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Einweg-Strecke

18,40 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1043)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Vom Bahnhof (oder besser „Haltepunkt“) in Oberholz geht es durch den Wald du weiter nach Störmtahl. In diesem Ort gibt es einige Rastmöglichkeiten und Gaststätten, denn gleich dahinter liegt der Strömthaler See. Am Ende des Ortes befindet sich ein Aussichtspunkt, von dem aus wir entlang des Störmthaler See-Ufers nach Dreiskau-Muckern wandern. Nach ca. 7,5 km mündet der Uferweg in einen schmalen, teilweise mit Gras zugewachsenen Trampelpfad. Dies 500 m einfach weitergehen und sich nicht beirren lassen. Zwischendurch laufen wir noch über eine massive Holzbrücke über den "Gösel-Canyon". Dreiskau-Muckern hat einen schönen Park am Rittergutshaus (nach knapp 9 km), in den sich ein Blick bzw. Rundgang lohnt. Wir verlassen Dreikau-Muckern auf einem gut einen Kilometer langen asphaltierten Wirtschaftsweg und müssen ab km 10,5 dann leider ca. 800 m auf einer Landstraße (also immer schön links am Straßenrand ;-) weiterlaufen. Wir überqueren die recht viel befahrene Staatsstraße 242 und wandern auf dem daneben führenden Fuß- & Radweg ca. 250 m über die Brücke des Flüsschens Gösel. Danach biegen wir links in ein renaturiertes ehemaliges Tagebaugelände ab, folgen dem Weg weiter und sehen bei knapp 12 km von einer Anhöhe noch einmal die Südspitze des Störmthaler Sees. Mit dem Vorankommen nähert man sich unüberhörbar der stark befahrenen Bundesstraße 95, die wir kurz vor dem Ort Rötha unterqueren. Rötha lassen wir links von uns liegen und wandern weiter auf dem Weg Richtung Böhlen, der und auch über eine Brücke des Flusses „Pleiße“ führt. Am Bahnhof in Böhlen endet diese Wanderung. Hier haben wir dann 19 km hinter uns gelassen und sind größtenteils auf asphaltierten Wegen durch ein ehemaliges Tagebaugebiet gewandert.

Viel Spaß!

 
Mehr Eigenschaften
eben  fest  glatt  Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße  Straße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 51°15.488' E 12°30.366'
N 51°15'29.315" E 12°30'21.975"
N +51.2581431 E +12.5061044

Koordinaten des Endpunktes

N 51°12.178' E 12°22.944'
N 51°12'10.695" E 12°22'56.686"
N +51.2029709 E +12.3824130

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).