Wanderung Aumühle

Höhenprofil (13 m bis 62 m)

Höhendifferenz

49 m

Gesamtanstieg

145 m

Gesamtabstieg

144 m

GPSies-Index 2,05 ClimbByBike-Index 15,18 Fiets-Index 0,02


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
14,33 km
Geo-Koordinaten
346
Angezeigt
18 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(1)
Anspruch / Kondition
(1)
Technik
(1)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(1)
Rundkurs

14,33 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 346)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Die Route habe ich für Wanderer aus Hamburg zusammengestellt, die eine interessante, etwa 15km lange Wanderung unter Vermeidung von "Waldautobahnen" machen wollen. Der Track ist gezeichnet, die Strecke wurde aber abgelaufen. Die Strecke eignet sich natürlich auch zum Radfahren und Laufen.

Gestartet wird am Bahnhof Aumühle auf der Emil-Specht-Allee. An deren Ende geht es direkt geradeaus in den Wald, das ist nur ein kleiner Eingang. Nach ein paar Metern hält man sich rechts. Man trifft dann auf einen breiten Weg, die Krim, den man nach wenigen Metern nach rechts verläßt, um den "Schlangentrail" zu beginnen. Hier wurden schon Kreuzottern gesichtet, ich habe allerdings bislang hier in der Gegend nur Ringelnattern gesehen, die allerdings häufig. Der Schlangentrail ist an einigen Stellen mit 6 bezeichnet. Am Ende sieht man das Bismarck-Mausoleum, man überquert die kleine Straße und nimmt gegenüber die Treppe, um auf den Schneckenberg zu gelangen. Den geht man runter, unterqueert die Bahn und geht am Schloß entlang zum Schmetterlingspark. Danach folgt man der Schwarzen Au und geht um den derzeit ausgetrockneten Mühlenteich herum. Am Beginn der Lindenallee hält man sich links und folgt dem "Billetrail" bis zur Fürstenbrücke. Danach rechts und nach etwa 400m links, um zum Gut Schönau zu kommen (Veranstaltungen, Hochzeiten, Weihnachtsbaumverkauf...). Danach habe ich noch eine Schleife auf den "Schönauberg" eingebaut. Den geht man wieder runter und dann zum Niemanns Gasthof (kann man empfehlen). Auf der anderen Seite der Sachsenwaldstrasse geht es dann ins Billetal, dem man bis Aumühle folgt. Man kann auch nördlich der Bille bleiben, die Bahnunterfüheung ist aber oft überschwemmt, so dass man nicht weiter kommt. Die beiden Italiener in Aumühle (am "See" mit Terrasse und am Bahnhof) sind definitiv o.k., um nach der Wanderung ein Bier zu trinken und was zu essen.

Mehr Eigenschaften
hügelig  einsam, ruhig  weich  Pfad / Fußweg  Singletrail 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 53°31.762' E 10°18.870'
N 53°31'45.732" E 10°18'52.236"
N +53.5293700 E +10.3145100

Koordinaten des Endpunktes

N 53°31.832' E 10°18.896'
N 53°31'49.933" E 10°18'53.816"
N +53.5305370 E +10.3149490

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).