Wanderweg Bundenthal

Höhenprofil (191 m bis 349 m)

Höhendifferenz

158 m

Gesamtanstieg

306 m

Gesamtabstieg

304 m

GPSies-Index 3,38


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
11,44 km
Geo-Koordinaten
1834
Wegepunkte
14
Angezeigt
7 mal
Herunter geladen
0 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

11,44 km

Aktivität, geeignet für

Download als
Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1834)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Wir starten die Tour in Budenthal, von der Falkenmühle aus, unserer Pension mit altem Mühlrad und renovierten Wohnungen. Als Ausgangspunkt für verschiedenste Wandertouren sehr zu empfehlen. Da wir zwischen Weihnachten und Neujahr im Dahner Felsenland sind habe ich einige kürzere Touren ausgesucht. Das Wetter spielt zwar mit, aber im Dunkeln möchte im Winter ja keiner auf morastigen Wegen unterwegs sein. Und uns allen steht mehr der Sinn nach Erholung als nach sportlichen Höchstleitungen.

Wir gehen zur Kirche St. Peter und Paul in Budenthal-City, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Von dort geht’s über die Schulstraße nach rechts in die Finsterheimer Straße, an deren Ende es über die Wegelnburgstraße in den Pfälzer Wald geht. Wir folgen der „Markierung 5“ aus dem Pfälzer Wald heraus und dann gehen wir „Auf dem Söller“ vorbei an Wiesen und am Waldrand in Richtung Flugplatz. Bei der Holzhütte mit dem Restaurant Marcook, das natürlich nur im Sommer geöffnet ist, gehen wir rechts, einem Feldweg folgend, zum Wald. Wir befinden uns nun auf dem Felsenland Sagenweg (blaues Schild mit kleinem Gespenst). Wir gehen bis zum Ende der Flugbahn und wieder Richtung Budenthal, wo wir auf die Straße Am Falkenweg treffen und links Richtung Tankstelle gehen. Hier über queren wir die Wieslauter und halten uns links auf die Industriestraße Richtung Gleisübergang am Bahnhof.  An der Wieslauter in der Indusstriestraße begegnen uns drei putzige Bisamratten die sich von ein paar dahergelaufenen Wanderern nicht stören lassen und an irgendetwas herumnagen. Wenigstens sauber sehen Sie aus. Nicht wie die struppigen Viecher die ich aus meiner Kindheit kenne.

Nach einer Kehre überqueren wir die Hauptstraße und gehen links zur Rechtenbacher Straße, die uns wieder in den Wald führt. An einem Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge (weißes Kreuz auf grünem Grund) nehmen wir den rechten Weg immer der Markierung 3 nach. Jetzt geht es über einen Bikerwege – wir befinden uns im Bike Park Budenthal – bis zur Pfalzweg AG.

Wir treffen nun wieder auf den Felsenland Sagenweg, auf dem wir rechts bis zum Erlenbahcher Turm, unserem ersten Buntsandsteinfelsen wandern. Jetzt weiter zum Jungstturm dann zum Stuhl und weiter zum Ilexturm. Alle zusammen bilden die sogenannten Fladensteine. Es folgen noch der Namenlose Turm und der Budenthaler Turm am Sandstein Bergwerk. Nach dem wir genug die Felsformationen bestaunt und uns von unserem Geologen über die sichtbaren Zeitalter und Ablagerung aufklären haben lassen geht es weiter über den Geopfad bis zum Waldaustritt an einem Parkplatz um später wieder kurz in den Pfälzer Wald einzutauchen und ihn nach kurzem Abstieg in Budenthal zu verlassen. Wir gehen links „Auf der Kraft“ und am Ende rechts in die Pirminusstraße und sehen uns ein wenig im Ort um. Bei diesigem Winterwetter etwas trostlos. Im Sommer sicher hübscher.  Vorbei an einer Bäckerei – eine dieser Großbäckerei mit X-Filialen. Und noch Kuchen holen. Zurück zur Kirche, danach zur Falkenmühle die wir jetzt erst mal genauer in Augenschein nehmen.

Knapp 12 Kilometer sind es nun doch geworden. Und so 300 Höhenmeter wurden überwunden. Das Wandergebiet um Budenthal und Dahn ist schon gigantisch und für jeden Anspruch, bis zum erfahrenen Kletterer, ist etwas dabei. Im Sommer ist hier, laut Pensionswirtin, sehr viel los und Wanderer und Biker versuchen sich, so gut es geht, aus dem Weg zu gehen. Nun sind wir mal auf den Napoleonsweg gespannt.

Bilder / Videos

Bilder zur Strecke

Mehr Eigenschaften
hügelig  beschildert/mark.  familiengerecht  GPS erfasst  fest  weich  rau  glatt 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 49°05.749' E 7°48.310'
N 49°5'44.993" E 7°48'18.623"
N +49.0958314 E +7.80517333

Koordinaten des Endpunktes

N 49°05.740' E 7°48.301'
N 49°5'44.439" E 7°48'18.063"
N +49.0956776 E +7.80501767

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).