Fahrradtour Bad Hersfeld Reg.-Bez. Kassel

Höhenprofil (197 m bis 910 m)

Höhendifferenz

713 m

Gesamtanstieg

1.818 m

Gesamtabstieg

1.819 m

GPSies-Index 20,68 ClimbByBike-Index 178,28 Fiets-Index 0,29


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
174,56 km
Geo-Koordinaten
1937
Wegepunkte
7
Angezeigt
46 mal
Herunter geladen
5 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(1)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

174,56 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1937)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke
Eine wunderschöne Runde von Bad Hersfeld aus in die Rhön. Bad Hersfeld - Ulstertal bis zur Ulsterquelle, Rotes Moor, Wasserkuppe, Fuldaquelle - Fuldatal - Bad Hersfeld. Es geht los über den Solztalradweg (ehemalige Bahnstrecke). Hier könnte man dem Solztalradweg durchweg folgen und so fast unmerklich vom an der Fulda liegenden Bad Hersfeld ins Werratal wechseln. Man kann aber auch wie hier den etwas steileren Anstieg nehmen und hinter Sorga links aus dem Solztal heraus nach Friedewald aufsteigen um dann auf einer langen Abfahrt ins Werratal zu kommen. Der Anstieg ist steiler aber dafür spart man ca. 4km und insgesamt sogar ein paar Höhenmeter. Schneller geht es wohl auch. Im Werratal angekommen, zweigt man kurz vor Philippsthal praktisch kurz vor deren Mündung in die Werra ins Ulstrtal ein, bevor man die Werra überhaupt zu Gesicht bekommen hat.  Das Ulstertal ist zunächst mangels Hauptverkehrstsraße bis Buttlar sehr ruhig. Der Radweg verläuft entlang aber nicht immer auf der stillgelegten Bahntrasse. meist direkt am Fluss. Es geht vielfach am Waldrand entlang; das Ulstertal wird dann ab Wenigentaft (Anschluss an den Kegelspielradweg) weitläufiger und die Strecke verläuft etwas abseits vom Fluss durch die Felder.  Das Ulstertal steigt anfangs praktisch nicht an, die Steigung erhöht sich kaum zu bemerken allmählich. Man passiert Geisa und Tann und stößt schließlich kurz vor Hilders auf den bekannten Milseburgradweg. Erst nach Hilders bemerkt man die Steigung jetzt dann auch langsam. Auf diese Weise überwindet man viele Höhenmeter ohne große Anstrengungen. Erst die letzten ca. 5km vor der Ulsterquelle ist geprägt von einer bemerkenswerten Steigung und immer wieder auch kurzen Steilstücken. Die Landschaft ist nun geprägt von den Höhenzügen der Rhön und der offenen Hochrhönlandschaft. Kurz vor der Ulsterquelle weißt ein Wegweiser nach Rechts ins Dickicht und man ist geneigt, ihm zur Ulsterquelle zu folgen. Der Weg ist auch kürzer - es handelt sich jedoch um einen Wurzelpfad mit steilem Anstieg direkt an der hier nur noch als Rinnsal fließenden Ulster. Es empfiehlt sich, abweichend von meiner GPS-Aufzeichnung hier dann doch den kleinen "Umweg" von wenigen hundert Metern zu nehmen und auf dem Feldweg zu bleiben. An der Ulsterquelle ist man dann wirklich mittendrin in der Hochrhön. Daran erinnert der Waldweg mit seinem geraden Verlauf und der breiten Waldschneiße, der grandiose Fernblick und auch die Vegetation an sich. Das Wasser der Ulsterquelle kann als willkommene erfrischung nach den anstrengenden letzten Kilometern nur recht sein. Weiter geht es dann zum Roten Moor (kurz zuvor passiert man das "Haus am Roten Moor", wo man sich bewirten lassen kann). Das Rote Moor ist eine großflächige erhaltene Moorlandschaft mit wunderschönem Moorsee, Hochmoorflächen und einem langen Bohlenpfad durch den moorastigen Birkenwald, der Teil dieser Strecke ist (auf dem Bohlenpfad muss das Fahrrad geschoben werden). Das Rote Moor ist sicherlich der landschaftliche Höhepunkt dieser Runde. Hat man das rote Moor passiert, ist es nicht mehr weit zur Wasserkuppe. Man ist dann schnell überrascht, dass es zum Gipfel der Wasserkuppe nur noch wenige Höhenmeter sind; auch wenn die letzten ca. 300m Strecke doch nochmal steil sind. Auf der Wasserkuppe hat man einen tollen Ausblick in alle Richtungen und kann den begrff "Hochrhön" erst richtig erfassen. Es gibt Bewirtung, einen Andenkenladen, einen Segelflugplatz, ein Segelflugmuseum etc. Der Rückweg verläuft zunächst zur Fuldaquelle direkt an der Wasserkuppe und dann dem Fuldaradweg folgend über Gersfeld, Fulda und Schlitz zurück nach Bad Hersfeld. Anfangs geht s auf wenigen Kilometern steil bis sehr steil bergab. Die ersten wenigen hundert Meter auf ausgewaschenem Schotterweg, dann bald asphaltiert. Allerdings gibt s auch zwsichendurch ca. bis Gersfeld immer wieder kürzere Abschnitte auf Schotter; und zwar teils auf unbefestigtem Feinsplit, in dem die Fahrradreifen einsinken - nicht zu schnell fahren, sonst wird das gefährlich! Die Fulda erhält schon auf den ersten Kilometern einige Zuflüsse und wird schnell vom Bach zum kleinen Fluss. Bis zur Stadt Fulda ist sie dann ein richtiger Fluss und fließt nun gemächlich weiter durch Bad Hersfeld und Kassel bis nach Hannoversch Münden, wo sie sich mit der Werra zur Weser vereint. Der Fuldaradweg ist ab Gersfeld ordentlich ausgeschildert (vorher nur sporadische Schilder mit Fahrradsymbol aber ohne Beschriftung) und Steigungen sind bis Bad Hersfeld (und auch weiter) kaum mehr nennenswert zu bewältigen. Man passiert die Fuldaauen am Rande der Stadt Fulda, im Bereich von Schlitz verläuft der Radweg teilweise auf der alten Bahntrasse unter Bäumen, teilweise im Zickzack durch die Felder des hier bereits weitläufigen Fuldatals. Die Strecke sollte als Zwei-Tage-Ausflug geplant werden (Zeltplätze in bei Gersfeld und in ehrenberg stehen zur Verfügung) - es sind viele Kilometer und vor allem auch einige Höhenmeter. 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°52.186' E 9°42.983'
N 50°52'11.200" E 9°42'59.011"
N +50.8697780 E +9.71639200

Koordinaten des Endpunktes

N 50°52.167' E 9°43.019'
N 50°52'10.074" E 9°43'01.164"
N +50.8694650 E +9.71699000

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).