Fahrradtour Bad Hersfeld Reg.-Bez. Kassel

Höhenprofil (198 m bis 395 m)

Höhendifferenz

197 m

Gesamtanstieg

750 m

Gesamtabstieg

750 m

GPSies-Index 9,84 ClimbByBike-Index 85,12 Fiets-Index 0,05


Über diese Strecke

Qualität der Strecke
Länge
84,19 km
Geo-Koordinaten
1685
Angezeigt
32 mal
Herunter geladen
1 mal

Bewertungen

Landschaft
(0)
Anspruch / Kondition
(0)
Technik
(0)
Spaßfaktor
(0)
Strecken-Beschreibung
(0)
Rundkurs

84,19 km

Aktivität, geeignet für


Download als

Entfernung mit Geländesteigung
Strecke melden
Keine Reduzierung, alle Punkte werden ausgeliefert (Anzahl der Punkte: 1685)
  • oder

 

Strecke glätten
Beschreibung der Strecke

Landschaftlich reizvolle Strecke durch Waldhessen und das Kegelspiel der Röhn.

Es geht zunächst auf dem Solztalradweg (ehem. Bahnstrecke) abseits jeder Straße fast bis nach Malkomes. Kurz vor diesem Dorf zweigt nach links der Radweg R7 in Richtung Friedewald ab. Dieser Abschnitt bis nach Friedewald ist der längste und steilste Anstieg der Strecke.
(Man könnte hier auch auf dem Solztalradweg (Bahnradweg Hessen) bleiben und über Schenklengsfeld an Friedewald vorbei fahren und so die Steigung umgehen. Siehe http://de.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=6304898)

In Friedewald angekommen, kann man sich das Wasserschloss ansehen und eine kleine Pause einlegen - der höchste Punkt ist erreicht.
Von Friedewald geht es weiter auf dem Radweg R7 bergab bis nach Röhrigshof, wo der Ulsterradweg nach rechts abzweigt. Das Ulstertal besticht durch einen weitgehend natürlichen Flusslauf zwischen Feldern und dem Waldrand. Der Radweg verläuft teils auf schmalen Wegen abseits der Straße. Am Flusslauf der Ulster entlang und teils auf der ehem. Bahntrasse geht es so nun flussaufwärts bis nach Wenigentaft.
In Wenigentaft zweigt man vom Ulsterradweg - der am Ort vorbei führt - ab, um am anderen Ende des Dorfes auf den Kegelspielradweg zu treffen. Dieser verläuft komplett auf einer ehemaligen Bahntrasse. Gleich zu Beginn muss ein kurzer steiler Anstieg bewältigt werden, der auf eine Brücke und damit das Niveau der Bahntrasse führt. Dann geht es sanft mal steigend, mal absteigend weitgehend über offenes Feld, hier und da mit schattenspendenden Sträuchern.
Der Kegelspielradweg bietet dabei immer wieder wundervolle Ausblicke auf die namensgebenden kegelförmigen Hügel der ersten Rhönausläufer.

Der Kegelspielradweg wird bis nach Burghaun gefahren, womit er fast komplett absolviert wurde. In Burghaun - am alten Eisenbahnwaggon, biegt man dann rechts ab und rollt hinunter ins Haunetal. Dem kleinen Fluss folgend geht es dann (bis auf einen kleineren Anstieg) praktisch komplett eben bis nach Bad Hersfeld, dem Ausgangspunkt der Runde, zurück. Dabei verläuft die Strecke meist auf Feldwegen, teils auf einer kaum befahrenen Landstraße.

Insgesamt ist die Strecke wohl nur etwas für einigermaßen Geübte. Das liegt vor allem an dem einen längeren Anstieg nach Friedewald hoch. Ansonsten ist der Streckenverlauf sehr flach, jedoch rechts lang.

Mehr Eigenschaften
hügelig  fest  Fahrweg / Wirtschaftsweg  Fahrradweg / Fahrradstraße 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Melde dich an, um einen neuen Kommentar zu schreiben

Koordinaten des Startpunktes

N 50°52.195' E 9°43.024'
N 50°52'11.737" E 9°43'01.488"
N +50.8699270 E +9.71708000

Koordinaten des Endpunktes

N 50°52.192' E 9°43.023'
N 50°52'11.528" E 9°43'01.412"
N +50.8698690 E +9.71705900

Weitere Infos unter: Link zu uns

Falls du von deiner Webseite auf diese Strecke verlinken oder als iFrame einbetten möchtest, dann kopiere einfach folgenden Codeschnippsel und binde ihn an einer beliebigen Stelle in deinem Quellcode ein:

kopieren
kopieren
kopieren
  • QR Code - Track To Go
    QR Code
  • QR-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die jedes Gerät interpretieren kann, auf dem eine QR-Code-Software installiert ist. Lade dir die URL dieser Strecke einfach auf dein Smartphone herunter (erfordert QR Code Software auf deinem Smartphone).